ANZEIGEN

Namlos

Namlos

Namlos bezeichnet ein 1225m hoch gelegenes Bergdorf in den Lechtaler Alpen. Der Ort liegt etwa 8km südöstlich von Stanzach im Namlosertal, wo das Tal auch in das Lechtal mündet. Namlos ist von Stanzach aus über die Berwang-Namloser Straße erreichbar. Eine zweite Anbindung führt vom Zwischentoren über die Bergdörfer Berwang, Rinnen und Kelmen nach Namlos. Die kurvenreiche Bergstraße ist im Sommer eine beliebte Strecke bei Motorradfahrern, Mountainbikern und Ausflugsfahrern. Die Gemeinde setzt sich aus dem Hauptort Namlos und dem Weiler Kelmen zusammen. Mit nur 77 Einwohner zählt Namlos zu den kleinsten Gemeinden Österreichs. Touristisch gesehen ist der Ort mit dem Gasthof Kreuz, dem Gasthof Namloserhof und dem Gasthof Wetterspitze im Verhältnis zur Größe relativ gut erschlossen. Neben diesen Beherbergungsbetrieben gibt es auch einige Privatzimmer und Ferienwohnungen. Im benachbarten Berwang befindet sich ein mittelgroßes Skigebiet in der näheren Umgebung. Die bekannteste Attraktion in der Nähe von Namlos ist sicherlich das Almdorf Fallerschein, das mit mehr als 40 Almhütten zu den größten Almsiedlungen in den Ostalpen zählt. Weitere Wanderziele und Wanderrouten in der Umgebung sind der Namloser Jägersteig von Stanzach nach Namlos, die Alpe Raaz, die Ehenbichler Alm und der Reuttener Höhenweg. Mit der Anhalter Hütte und der Reuttener Hütte liegen auch zwei Alpenvereinshütten in der Region. Bekannte Gipfel in der Umgebung sind die Namloser Wetterspitze, die Knittelkarspitze und das Galtjoch.

ANZEIGEN