Rotwand - Enzensberger - Hermann-von-Barth-Hütte

 mountain-round

Die Bergtour startet am Geierwally-Parkplatz in Elbigenalp. Für eine Gebühr von 3,- kann man ein Tagesparkticket lösen. Zu Beginn geht es vorbei an der Schnitzschule Elbigenalp in Richtung Kasermandl. Eine Abkürzung führt über den im Sommer 2020 neu an gelegten Steig durch den Wald. Die Abzweigung ist beschildert und befindet sich bei den letzten Häusern. Am Kasermandl angekommen führt ein Forstweg weiter in Richtung Hermann-von-Barth-Hütte. Wir folgen dem Weg bis zur Materialseilbahn und zweigen von hier auf den Wandersteig weiter in Richtung Rotwand bzw. Hermann-von-Barth-Hütte. Alternativ könnte man hier dem Forstweg weiter folgen. Der Wandersteig führt zum Ende des Forstweges geradeaus durch den Wald. Am Ende des Forstweges Teil sich der Weg einmal in Richtung Hermann-von-Barth-Hütte und einmal in Richtung Rotwand. Wir folgen dem Steig in Richtung Rotwand. Der Weg führt gleich steil an durch den Wald bis man an zwei Jagdhütten vorbei kommt. Ab hier führt der weitere Weg in steilem Wiesengelände bergan zum Gipfel. Kurz unterhalb des Gipfels (Abzweigung Rot Wand / Balschtesattel) gelangt man in schrofiges Felsgelände. Leichte Kletterei ist erforderlich, wobei großteils Seilversicherung besteht. Am Gipfel angelangt thront ein großes Gipfelkreuz mit weitläufiger Aussicht über das gesamte mittlere Lechtal. Nach kurzer Rast am Gipfel und Eintragung im Gipfelbuch geht es über das Felsgelände zurück bis zur Abzweigung in Richtung Balschtesattel, wo es weiter geht. Nach einem kurzen Aufstieg zweigt der Weg vom Balschtesattel in Richtung Hermann-von-Barth-Hütte. Ab hier führt die Tour über den Enzensberger Weg ins Balschtekar. Nach dem ersten Abstieg über Schottergelände verläuft der weitere Weg über mäßiges Auf und Ab durch das gesamte Balschtekar. Der Weg zieht sich hier etwas und das letzte Wegstück führt nochmals kurz über steileres Schottergelände bis man zur Seilbahnstütze der Materialseilbahn gelangt. Von hier erblickt man bereits die Hermann-von-Barth-Hütte, die man in wenigen Gehminuten erreicht. Nach einer gemütlichen Einkehr gehen wir über den Direktabstieg zurück in Richtung Elbigenalp, wo wir nach etwa 1 Stunde Abstieg wieder auf den Aufstiegsweg (Ende des Forstweges) gelangen. Es handelt sich um eine abwechslungsreiche und landschaftlich schöne Tagestour mit wunderbarer Aussichtsmöglichkeit am Gipfel der Rotwand. Für den Aufstieg vom Parkplatz zur Rotwand (2.262 m) ist mit rund 3 Stunden zu rechnen. Von der Rotwand über den Enzensberger Weg beträgt die Gehzeit etwa 2 bis 2,5 Stunden. Für den Direktabstieg von der Hermann-von-Barth-Hütte zurück zum Parkplatz ist mit rund 2 - 2,5 Stunden Abstieg zu rechnen. Alternativ kann man über das Bernhardstal und die Gibler Alm absteigen – ca. 3 – 4 Stunden.

Gehzeit (für den Aufstieg):
6 Stunden
Höhenmeter (Aufstieg):
1400 m
Höhe:
2131 m

Karte

Karte -

Wanderführer

Wanderführer Lechtal

Hüttenempfehlungen *

 Stablalm
Stablalm
 alp-round
Details

Empfohlene Unterkünfte *

 Appartements-sonnenkogel
Ferienwohnungen
Appartements Sonnenkogel
Details
 Apart-kerber
Ferienwohnungen
Ferienwohnungen Kerber
Details

Wetter

heute
morgen
übermorgen

Wetterinformationen von OpenWeatherMap.org

Touren in der Nähe

 Wolfebnerspitze Südseite
Wolfebnerspitze
Details
 Schotterweg Geierwally Rundweg
Geierwally Wanderweg
 hiking-round
Details
 Abzweigung Bernhardseck
Elbigenalp - Gibler Alm - Bernhardseck
 biking-round
Details